KW 20: Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft, Motorradfahrerin schwer verletzt nach Unfall, Fahrradstraße wird eröffnet

0

Liebe Leser, die seit Jahren geplante Fahrradstraße auf der Lauenburger und der Sedanstraße ist jetzt mit Schildern und Fahrbahnmarkierungen versehen worden. Am 1. Juni soll die offizielle Eröffnung sein. In einem Geschäft von Rapper und Multimillionär Bushido am Hindenburgdamm in Lichterfelde hat am Donnerstagmorgen eine Razzia der Steuerfahndung stattgefunden. Außerdem ist Bluesmusiker Paul Batto jr. aus Prag am 20. Mai um 20 Uhr in der Petrus Kriche zu Gast, um seine Interpretationen aus der Welt des Gospel darzulegen. Viel Spaß beim Lesen!

\ STEGLITZ-ZEHLENDORF AKTUELL /

Schlägerei in Flüchtlingsunterkunft: In der Nacht von Montag zu Dienstag gerieten zehn Bewohner einer Notunterkunft an der Wupperstraße in Lichterfelde in Streit und gingen mit Besenstielen und Kleiderbügeln aufeinander los. Als Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes auf die Schlägerei aufmerksam wurden und dazwischen gehen wollten, sollen auch sie von den Männern attackiert worden sein. Ein 36 Jahre alter Sicherheitsmitarbeiter erlitt hierbei nach den ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen. Polizeibeamte nahmen die zehn Beteiligten der Schlägerei vorübergehend fest. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt und anschließend wieder entlassen.
morgenpost.de

Motorradfahrerin schwer verletzt nach Unfall: Am Samstagnachmittag fuhr eine 37-Jährige mit ihrer Kawasaki in den Kreuzungsbereich Ermanstraße/Flemmingstraße und kollidierte dabei mit dem Toyota einer 20-Jährigen. Die Autofahrerin hätte nach der Rechts-vor-Links-Regel die Vorfahrt gehabt. Nach Angaben der Polizei parkte unmittelbar vor der Kreuzung ein Laster am Straßenrand. Möglicherweise sei die Sicht der Motorradfahrerin durch den Laster eingeschränkt gewesen, hieß es seitens der Beamten. Die 37-Jährige kam mit schweren Verletzungen an Oberkörper und Beinen ins Krankenhaus.
tagesspiegel.de

Fahrradstraße wird eröffnet: Die seit Jahren geplante Fahrradstraße auf der Lauenburger und der Sedanstraße ist jetzt mit Schildern und Fahrbahnmarkierungen versehen worden. Am 1. Juni soll die offizielle Eröffnung sein. In Fahrradstraßen dürfen Radfahrer nebeneinander radeln. Autos müssen eine Geschwindigkeit von 30 Kilometer pro Stunde einhalten. Anwohner und Anlieger können die Straße weiterhin nutzen – müssen aber langsam fahren. Der zwei Kilometer lange Abschnitt liegt auf dem Weg von Mitte nach Teltow und ist Bestandteil zweier Berliner Radrouten.
morgenpost.de

Anzeige
Lecker Wir zeigen Ihnen gerne, wie Sie frische und gute Mahlzeiten zubereiten. Unsere Kochvideos bringen jeden zum Kochen: bei Youtube im Kanal cook-it-clever. Die smarten Rezepte dazu gibt es hier.
cook-it-clever.de

Razzia in Geschäft von Rapper Bushido: In seinem Geschäft am Hindenburgdamm in Lichterfelde hat am Donnerstagmorgen eine Razzia der Steuerfahndung stattgefunden. Die Berliner Polizei leistete Amtshilfe. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Mittag die Durchsuchungen in den Geschäftsräumen. Seit 2015 betreibt Bushido in Lichterfelde den Laden „Into the blue“, ein Fachgeschäft für Meeresaquaristik. Unter anderem werden dort exotische Fische verkauft. Der genaue Hintergrund der Durchsuchungen am Donnerstag war zunächst unklar.
morgenpost.de

Bronzeskulptur aus Einfamilienhaus geklaut: Unbekannte haben am Dienstag aus einem Einfamilienhaus in Zehlendorf unter anderem eine Bronze-Skulptur des Künstlers Paul Wunderlich gestohlen. Sie trägt den Titel „Amazone“, ist 56 mal 82 Zentimeter groß, besteht aus Bronze und Marmor und hat eine rückseitige Stempel-Prägung „Venturi Arte“ und „HC“. Die Kriminalpolizei fragt die Bevölkerung: Wo ist diese Bronze-Skulptur aufgefallen oder wem wurde sie zum Kauf, Tausch oder als Pfand angeboten?
stadtrand-nachrichten.de

Clayallee: Zwischen Saargemünder Straße und Hüttenweg nur eine Spur stadteinwärts inforadio.de
Hildburghauser Straße/Blankertzweg: Vollsperrung zwischen Am Pfarracker und Osdorfer Straße inforadio.de
Robert-Lück-Straße: Sperrung zwischen Albrecht- und Bergstraße inforadio.de
Tautenburger Straße:  Sperrung zwischen Brotteroder und Weskammstraße inforadio.de

\ SPORT /

Berlin Meeting gut besucht: Das Pfingstsportfest der LG Süd Berlin, The Berlin Meeting, lockte trotz windigen Wetters mehr als 500 Aktive in das Lichterfelder Stadion. Schon am ersten Tag der Veranstaltung gelang dem 400-Meter-Läufer Jonas Plass der Saisoneinstieg mit 10,85 Sekunden über 100 Meter. Das Duell im 1.500-Meter-Lauf wurde vom Jugendmeister und -Vizemeister der Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften 2016, Marvin Heinrich, und Thilo Brill bestimmt. Im Spurt gewann schließlich der Meister in 3:48,90 Minuten vor Thilo Brill.
stadtrand-nachrichten.de

 

Anzeige
Regional wachsen – jetzt auf DVD! Der Dokumentarfilm „Regional wachsen – Reise durch eine neue Landwirtschaft“ berichtet exemplarisch für den Raum Berlin/Brandenburg über die Produktion von Lebensmitteln, deckt Missstände auf und zeigt Alternativen für umweltbewusste Konsumenten.
regionalwachsen.de

\ STADTLEBEN /

24. Steglitzer Tage für Alte Musik: Claudio Monteverdi steht im Mittelpunkt der 24. Steglitzer Tage für Alte Musik, die vom 23. bis 29. Mai stattfinden. Die Idee des Projektes ist es, junge Menschen mit historischen Instrumenten, Tanz und Gesang vertraut zu machen. Dazu werden historische Opern musikalisch und szenisch mit jungen Talenten des Musiktheaters aus Italien, USA, Australien, Polen, Mexiko, Japan, Österreich, Serbien, Bosnien–Herzegowina, Montenegro und natürlich Studenten deutscher Musikhochschulen, darunter Preisträger namhafter Wettbewerbe wie „Jugend musiziert“, erarbeitet. In einem Eröffnungskonzert am 26. Mai im Gutshaus Steglitz stellen sich um 20 Uhr die Dozenten des 24. Durchganges vor.
stadtrand-nachrichten.de

Vortrag über Georgien in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek: In einem Vortrag spricht Lorenz King über Georgien und geht der Frage nach, ob es für das Land nach dem Umbruch nun einen hoffnungsvollen Aufbruch gibt. Der Professor stellt das Land als ein vielseitiges Gebirgsland vor, sowohl was seine natürlichen Ressourcen als auch, was seine Kultur betrifft. Nach chaotischen Jahren des Umbruchs und einem Krieg mit Russland spielt Georgien mittlerweile eine wichtige geopolitische Rolle. Wer Geschichte und Zukunft von Georgien näher kennenlernen möchte, hat am 23. Mai ab 18 Uhr in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek Gelegenheit dazu.
berliner-woche.de

„Über das Verschwinden. Die Kappen der Anderen“: Zentrales Thema von Barbara Wredes Kunst ist der Mensch, das alltägliche Drama, das Fremdsein, die Absurdität des individuellen Seins und das Verschwinden. Mit sicherem Strich und feinem Gespür für Form und Inhalt begibt sie sich auf die Suche nach dem Wesentlichen. Den Einsatz der technischen Mittel für die groß angelegten Serien wählt die vielseitige Künstlerin nach ihrer Grundidee aus. Bis zum 29. Mai ist die Ausstellung noch im Alliierten Museum zu sehen.
kultur-steglitz-zehlendorf.de

Smiling Blues in der Petruskirche: Seit über 20 Jahren ist der Bluesmusiker Paul Batto jr. aus Prag in Europa unterwegs und hat sich mit seinen Interpretationen aus der Welt des Gospel, Blues und Jazz einen Namen in der Szene gemacht. Zu seinem Repertoire gehören die klassischen Jazztitel von Duke Ellington, George Gershwin und Irving Berlin und Bluesballaden, die von einer swingenden Umgebung umrahmt werden. Einfühlsam von Ondra Kriz am Klavier begleitet, verschmelzen die ausdrucksvolle Stimme und Gitarre von Batto Jr zu einer ruhig dahinfließenden Einheit, die den Zuhörer nicht unberührt lässt. Los geht es am 20. Mai um 20 Uhr.
petrus-kultur.de

Internationaler Museumstag: am 22. Mai ab 10 Uhr im Museumsdorf Düppel dueppel.de
World Brasil Jazz Afro Tango: Cathrin Pfeifer & Band am 21. Mai um 20 Uhr in der Petruskirche petrus-kultur.de
Ehekabarett : Mit Gerd Norman am 22. Mai um 19 Uhr im Zimmerthetaer zimmertheater-steglitz.de
Ausstellung: „Kriegsflüchtlinge in türkischen Großstädten“ im Rathaus Steglitz kultur-steglitz-zehlendorf.de

Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Lebensfreude für die kommenden sieben Tage. Wenn es was zu kommentieren gibt, bitte auf steglitz-zehlendorf-journal.de erledigen.

Kommentar verfassen